"Mängelexemplar" von Sarah Kuttner


Mängelexemplar
Sarah Kuttner
Fischer (Tb), September 2010
261 Seiten, Taschenbuch
ISBN: 3596184940
Preis: 8,95 Euro

=== zur Autorin ===

Sarah Kuttner wurde 1979 in Berlin geboren und arbeitet als Moderatorin bei Viva, MTV und ARD. Nachdem sie bereits einige Kolumnen als Buch veröffentlicht hat, ist Mängelexemplar nun ihr erster Roman. Weitere Informationen über sie gibt es auf ihrer Homepage: www.sarahkuttner.de

=== Klappentext ===

„ Die Psyche ist so viel komplizierter als eine schöne glatte Fraktur des Schädels.“


Karo lebt schnell und flexibel. Sie ist das Musterexemplar unserer Zeit: intelligent, selbstironisch und liebenswert. Als sie ihren Job verliert, ein paar falsche Freunde aussortiert und mutig ihre feige Beziehung beendet, verliert sie auf einmal den Boden unter den Füßen. Plötzlich ist die Angst da.
(Quelle: Fischer)

=== meine Meinung ===

Mit „Mängelexemplar“ ist Sarah Kuttner ein sehr einfühlsames Buch über ein aktuelles Thema gelungen. Ihr Schreibstil ist sehr locker, frisch und jung und ich habe mich bereits nach wenigen Seiten in die Geschichte eingefunden. Die Hauptprotagonistin, Karo, habe ich gleich liebgewonnen. Stellenweise ist sie zwar sehr anstrengend, aber in ihrer Situation ist das nicht verwerflich. Die Darstellung der Figuren ist sehr gelungen, ich finde sie sehr menschlich, mit Ecken und Kanten.
Das Buch beschreibt auf sehr anschauliche Art und Weise, wie es Karo geht, was ihre Probleme verursacht hat und wieso sie so aus der Bahn geworfen wurde. Ich denke Karo könnte genauso Steffi, Lisa oder Nele heißen – denn treffen kann es jede und jeden. Gut gefallen hat mir jedoch, dass Sarah Kuttner Karo nicht in ihrer Depression versinken lässt, sondern dass Karo kämpft und nach neuen Wegen sucht. Das Buch macht Mut, nach neuen Wegen zu suchen und für das eigene Glück zu kämpfen und es zeigt, dass es geht, wenn man nur will. Dieser Aspekt hat mir unheimlich gut gefallen.

Das Buch ist voller schöner Sätze und Weisheiten und ich habe mir einige davon in mein Zitate-Buch, in welchem ich schöne Zitate aus Büchern notiere, abgeschrieben. Nicht nur diese einzelnen Sätze sondern das ganze Buch regt zum nachdenken an. Es regt jedoch auch dazu an, wieder etwas ernsthafter zu fragen, wie es jemandem geht und die Frage nicht nur pro-Forma zu stellen um dann zum Wetter überzugehen.

Psychische Krankheiten sind häufig immer noch ein Tabuthema – sehr zum Leidwesen der Betroffenen. Mängelexemplar trägt dazu bei mit Vorurteilen aufzuräumen und die ganze Thematik etwas zu „enttaburisieren“. Das Buch trifft den Kern unserer Zeit und ich bin froh, dass es Bücher wie dieses gibt.

Von mir gibt es für Mängelexemplar 5 von 5 hell leuchtenden Sternchen sowie eine absolute Leseempfehlung.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo! Natürlich könnt ihr mir hier gerne noch Kommentare hinterlassen. Da ich diesen Blog jedoch nicht mehr aktiv betreibe, werde ich Kommentare hier nicht mehr beantworten. Meinen neuen Blog findet ihr hier: www.literameer.de