"Die Liebenden von Leningrad" von Paullina Simons

Quelle: Heyne
Paullina Simons: Die Liebenden von Leningrad
Heyne Verlag, 2003
Taschenbuch
752 Seiten
ISBN: 3453873394
Preis:  9,95 Euro

Klappentext: 

An einem warmen Sommertag 1941 begegnet Tatiana dem jungen Offizier Alexander, der Liebe ihres Lebens. Doch Alexander hütet ein Geheimnis, das so lebensgefährlich ist wie der Krieg, der vor den Toren Leningrads steht. Werden sie jemals ihre Gefühle füreinander zeigen können? (Quelle: Heyne)


Meinung:

Paullina Simons hat mich bereits nach wenigen Seiten nach Leningrad, kurz vor Einmarsch der Nazis, geführt. Die Art der Autorin Orte, Situationen und Stimmungen zu beschreiben, hat mir gut gefallen. Somit ist es mir sehr leicht gefallen, mich in der Geschichte einzufinden. Die Protagonisten waren sehr realistisch dargestellt und ich konnte sie fast schon sehen und hören. Allerdings haben mir die Protagonisten auch einiges abverlangt, da ich sie von ihrem Wesen her sehr anstrengend und teilweise unheimlich nervig fand. Besonders Tatiana habe ich teilweise einfach nur als jung, naiv, stur und unglaublich nervig empfunden. Alexander hingegen fand ich sehr stereotyp gezeichnet. Von den Charakteren habe ich mir mehr versprochen und war daher etwas enttäuscht. Dies war auch ein Grund dafür, dass ich überlegt habe, das Buch abzubrechen. Dass ich es nicht abgebrochen habe lag am Schreibstil der Autorin, welcher mir sehr gut gefallen hat. Sie versteht es, den Leser mitzureißen.
Störend an der Handlung fand ich jedoch die ständigen Wiederholungen. Viele Situationen geschehen in leicht abgeänderter Form mehrmals und hier hätte ich mir mehr Abwechslung gewünscht.  Und auch wenn mir der Schreibstil der Autorin insgesamt gefallen hat, hat mir ihre Art Sexszenen zu beschreiben absolut nicht gefallen. Für die finde ich keine anderen Worte, außer dass ich sehr lachen musste. Ich fand es sehr spannend, einen Einblick in die damalige Zeit und das Leben der Menschen zu erhalten.


Reihenfolge der Reihe:

1.    Die Liebenden von Leningrad
2.    Tatiana und Alexander
3.    Land der Lupinen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo! Natürlich könnt ihr mir hier gerne noch Kommentare hinterlassen. Da ich diesen Blog jedoch nicht mehr aktiv betreibe, werde ich Kommentare hier nicht mehr beantworten. Meinen neuen Blog findet ihr hier: www.literameer.de