"Miss Lizzie" von Walter Satterthwait

Walter Satterthwait: Miss Lizzie
DTV, 2006
Taschenbuch
336 Seiten
ISBN: 3423208724
Preis: 7,95€

*Informationen zum Inhalt*

Walter Satterthwaits Kriminalroman beginnt eher still und leise und entwickelt sich erst im Laufe der Geschichte zu einem großartigen Werk über Freundschaft, Loyalität und einen Mord. Dabei ist dieser stille Anfang keinesfalls langweilig, sondern aus meiner Sicht für den späteren Verlauf der Geschichte sehr wichtig, da man Amanda und ihre Familie kennenlernt.

Die Charaktere, allen voran Amanda und Miss Lizzie, haben mir unheimlich gut gefallen. Die beiden sind sehr liebevoll dargestellt, so dass ich sie einfach gerne haben musste. Amandas Gedankengänge sind sehr ehrlich und haben mich mehr als einmal schmunzeln lassen. Doch auch die anderen Charaktere konnten mich durch ihre authentische Darstellung überzeugen. Einige der Nebendarsteller sind recht stereotyp, was mich jedoch nicht gestört hat, sondern positiv zur Geschichte beigetragen hat.

Das Gewisse Etwas verleiht der Autor seiner Geschichte durch die klugen, weisen und manchmal auch einfach nur lustigen Dialoge zwischen Amanda und Miss Lizzie.


Im Vordergrund der Geschichte steht der Mord an Amandas Stiefmutter, welche ich so fies fand, dass ich nur wenig Mitleid mit ihr hatte. Es gibt keine Spur darauf, wer der Täter ist und der Autor gibt dem Leser auch keine Anhaltspunkte, weswegen ich auch keine Vermutung hatte, wer denn der Täter ist. Somit ermittelt man quasi gemeinsam mit Amanda und Miss Lizzie und deckt gemeinsam mit ihnen die Wahrheit auf. Dabei gelingt es dem Autor einen Spannungsbogen aufzubauen, welcher sich bis zum Ende hält.

Die Freundschaft zwischen Amanda und Miss Lizzie mag vielleicht ungewöhnlich erscheinen, wird vom Autor jedoch absolut überzeugend dargestellt. Auf Grund von Miss Lizzies Vergangenheit wird bedingt durch den Mord an Amandas Stiefmutter Amandas Loyalität auf eine harte Probe gestellt. Amanda lernt mit falschen Anschuldigungen umzugehen und Miss Lizzie stärkt ihr Selbstbewusstsein. Der Autor geht auf sehr schöne Weise mit dieser Thematik um, und es gefällt mir, dass er zeigt, wie wichtig Loyalität ist.

Fazit: 


Erwartet habe ich einen Krimi mit lustigen Elementen. Da der Autor genau meinen Humor getroffen hat und auch die Spannung nicht zu kurz kommt, wurden meine Erwartungen in dieser Hinsicht erfüllt. Nicht gerechnet habe ich vorab damit, dass das Buch voller Klugheit und Lebensweisheiten ist, womit der Autor all meine Erwartungen an das Buch völlig übertroffen hat. „Miss Lizzie“ von Walter Satterthwait hat mir beim Lesen große Freude bereitet und ich freue mich schon darauf, die Fortsetzung „Miss Lizzie kehrt zurück“ zu lesen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo! Natürlich könnt ihr mir hier gerne noch Kommentare hinterlassen. Da ich diesen Blog jedoch nicht mehr aktiv betreibe, werde ich Kommentare hier nicht mehr beantworten. Meinen neuen Blog findet ihr hier: www.literameer.de