"Wirst du da sein?" von Guillaume Musso


Bildquelle: Aufbau
Guillaume Musso: Wirst du da sein? / Aufbau Taschenbuch, 2009 / Taschenbuch / 310 Seiten / ISBN: 9783746625133 / Preis: 8,95€

Dr. Elliott Cooper hat beruflichen Erfolg, eine Tochter und auch das ein oder andere Frauenherz lässt er höher schlagen. Doch diese Fassade des Glücks ist sehr dünn und zerbrechlich, denn Elliott ist nie über den Tod seiner über alles geliebten Ilena hinweggekommen. In Kambodscha trifft er auf einen alten Mann, welcher ihm als Dankeschön seinen sehnlichsten Wunsch erfüllt: Ilena noch einmal wiederzusehen. Und so wird Elliott zum Zeitreisenden, trifft auf sein eigenes jüngeres Ich und versucht die Vergangenheit zu ändern…

In der letzten Zeit habe ich viele positive Meinungen zu Guillaume Mussos Büchern gelesen und wurde neugierig auf den Autor. Als ich dann die Inhaltsbeschreibung zu "Wirst du da sein?" gelesen habe, stand für mich schnell fest, dass ich dieses Buch lesen möchte, da ich Zeitreisen interessant finde.

Die Geschichte spielt auf zwei Zeitebenen, dem Jahr 1976 sowie 2006. Musso hat diese beiden Zeitebenen so geschickt miteinander verflochten, dass keine wichtigen Dinge zu früh verraten werden und die Spannung erhalten bleibt. Durch die unterschiedlichen Zeitstränge erhält der Leser zudem die Möglichkeit, den jungen und den alten Elliott kennenzulernen, was ich interessant fand, da es mir einen ganz anderen Blick auf diese Figur verschafft hat. Elliott, aber auch Matt, Ilena und Angie haben mir als Protagonisten sehr gefallen und bereits nach wenigen Seiten hatte ich das Gefühl, sie zu kennen.  Gut gefallen hat mir auch, dass Musso die Zeitreisen als völlig normal dargestellt hat, so wie man auch Bus fährt, eine Banane isst oder die Zeitung liest. Somit bleibt "Wirst du da sein?" ein (Liebes-)Roman und rutscht nicht ins Genre der Phantasy ab.

"Wirst du da sein?" ist lustig, ernst, mutig, klug, traurig und voller Lebensweisheiten und hat mich auf jeder Seite berührt. Auch die Dialoge der Figuren untereinander, sowie ihre Gedanken sind toll zu lesen und mein Zitate-Heftchen hat sich während des Lesens gefüllt. Thematisch steht die Frage, ob man sein Schicksal einfach so ändern kann, und was der Preis für diese Änderung ist, im Vordergrund. Musso hat seine Protagonisten ihre eigene Antwort auf diese Frage finden lassen, doch auch als Leser beginnt man nachzudenken. Was würde ich anders machen? In welchen Situationen würde ich völlig anders reagieren? Welchen Preis wäre ich bereit dafür zu bezahlen? Und habe ich überhaupt das Recht, mein eigenes Schicksal nachträglich zu ändern?

Fazit:

       "Wirst du da sein?" spricht eine Menge Gefühle an, ohne dabei kitschig oder klischeehaft zu werden. Sowohl die Protagonisten, als auch die Geschichte an sich sind schlüssig. Besonders gut gefallen hat mir, dass das Buch zum nachdenken anregt und man sich dadurch mit dem eigenen Leben beschäftigt. Dies war mein erstes Buch von Guillaume Musso, aber sicher nicht mein letztes.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo! Natürlich könnt ihr mir hier gerne noch Kommentare hinterlassen. Da ich diesen Blog jedoch nicht mehr aktiv betreibe, werde ich Kommentare hier nicht mehr beantworten. Meinen neuen Blog findet ihr hier: www.literameer.de