"Ich bin´s Alice!" von Penelope Bush

Bildquelle: Boje Verlag / Bastei Lübbe
Die vierzehnjährige Alice ist wie so viele Teenager unzufrieden mit ihrem Leben. Mit ihrer Mutter hat sie ständig Streit und der kleine Bruder nervt sie auch. Ihr Vater gründet gerade eine neue Familie, weswegen auch er kaum Zeit für sie hat. Und als wäre das nicht schon genug, verkracht sie sich auch noch mit ihrer besten Freundin. Alice möchte nur noch weg aus ihrem Leben. Doch dann wird sie plötzlich um 7 Jahre zurückkatapultiert und landet im Körper der siebenjährigen Alice. Und auf einmal erkennt sie, dass viele Dinge ganz anders sind, als sie zu sein scheinen.

Alice hat mir als Protagonistin auf Anhieb gut gefallen. Trotz ihrer manchmal pupertär bedingten Zickerei ist sie liebenswürdig, klug und hat das Herz am rechten Fleck. Auch die anderen Charaktere hat die Autorin sehr schön gezeichnet, so dass ein wirklich rundes Gesamtbild entsteht. Penelope Bush erzählt Alices Geschichte sehr warmherzig, so dass ich die Geschichte mit einem schönen Gefühl gelesen habe und auch immer wieder schmunzeln musste.

Im Laufe der Geschichte verändert sich nicht nur Alices Verhalten, sondern auch ihre Sicht auf einige Dinge. Ich fand es schön, diese Entwicklung mitzuerleben. Auch die Art, wie Alice, zurück in der Vergangenheit, ihr Leben in die Hand genommen hat, fand ich einfach toll. Damit vermittelt die Autorin Werte wie Ehrlichkeit, Hilfsbereitschaft, aber auch den Mut mal gegen den Strom zu schwimmen. Ich finde diese Werte sehr wichtig und finde es daher schön, dass sie in diesem buch thematisiert werden.

Fazit: 

„Ich bins, Alice“ ist ein kluges und stellenweise sehr witziges Buch. Manche Szenen sind (für den Erwachsenen Leser) ein wenig voraussehbar, dies stört jedoch nicht im Geringsten. 

 
 Penelope Bush / Ich bin´s, Alice / Verlagsgruppe Lübbe / 2012 / Ebook / ca. 288 Seiten / ISBN: 9783838716237 / Verlagsseite: [X]

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo! Natürlich könnt ihr mir hier gerne noch Kommentare hinterlassen. Da ich diesen Blog jedoch nicht mehr aktiv betreibe, werde ich Kommentare hier nicht mehr beantworten. Meinen neuen Blog findet ihr hier: www.literameer.de