[Alte Schätzchen Challenge] Fortschritte und Zwischenstand


Seit Januar läuft nun die Alte-Schätzchen-Challenge. Eigentlich wollte ich alle 2 Monate einen Zwischenbericht veröffentlichen, da ich jedoch bislang keine einzige Mail bezüglich der Lesefortschritte erhalten habe, gab es auch noch keinen Zwischenbericht.

Ein Grundgedanke der Challenge war es ja, so schöne Buchtipps von den anderen Teilnehmern zu erhalten. Deswegen folgt hier einfach mal eine Liste der bislang gelesenen Bücher. Viele sind es jedoch nicht, denn einige haben noch kein Buch gelesen und bei anderen konnte ich keine Challenge-Übersicht o.ä. finden.

backmausi81 hat gelesen:

- Cecelia Ahern: Für immer vielleicht

theworldofbigeyes hat gelesen: 

- Sarah Hart: Neun Leben für die Liebe
- Julie Garwood: Zum Sterben schön

ich selbst habe gelesen:

- Kerstin Gier: Für jede Lösung ein Problem
- Thommie Bayer: Eine kurze Geschichte vom Glück

Wenn ich von jemandem die Auflistung übersehen habe, dann bitte einfach melden, dann ergänze ich die Liste natürlich noch.

Ich hatte es mir irgendwie einfacher vorgestellt, ab und zu mal einen re-read einzuschieben, aber die Macht des SuBs und der Neuzugänge ist wohl doch größer :) Momentan glaube ich auch nicht, dass ich es bis zum Ende des Jahres schaffe noch 4 weitere rereads zu lesen.

Allerdings überlege ich momentan auch, die Challenge frühzeitig zu beenden, denn die Resonanz darauf ist ja nun auch nicht so groß. Deswegen meine Frage an die Teilnehmer: wie steht ihr dazu? Weitermachen oder offiziell beenden?

Liebe Grüße,
Jai

Kommentare:

  1. Schöne Idee, aber mein SUB würde mir so eine Aktion im Moment ziemlich übel nehmen *g*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *lach* Bei mir läuft es ja auch nicht so wie gedacht ;)

      Löschen
  2. Ich lese meine alten Schätzchen wirklich gern und vermisse sie zur Zeit sehr. Es ist eben nicht so einfach, wenn sie alle in Umzugskartons stecken, die man schlecht eben durchgucken kann. ;)

    Lass die Challenge doch einfach bis zum Ende laufen - und sprich deine Teilnehmer doch noch einmal direkt an. Vielleicht liegt es nur an einer mangelnden Übersichtsseite oder sommerlicher Leseunlust und es tut sich in den nächsten Monaten noch ein bisschen was. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, Umzugskartons sind nicht ganz so übersichtlich. sie ließen sich zwar übersichtlich gestalten, aber da ist ja dann auch die Frage, ob sich der Aufwand lohnt?

      Ich habe alle TN über diesen Zwischenstands-Post informiert. Von daher warte ich da jetzt einfach mal ab.

      Löschen
    2. Ich geh mal davon aus, dass sich der Aufwand nicht lohnt. ;)

      Viel Glück! Bestimmt melden sich noch ein paar! :)

      Löschen
  3. Ach ich hab noch kein einziges gelsen *schäm* Aber ich mag so unbedingt meine Isabel Allende Bücher noch mal lesen. Hab da auch eigentlich gerade richtig Lust zu, aber kaum Zeit :( (Wie immer ;))
    Außerdem hab ich eine Hotzenplotz Jubiläumsausgabe gewonnen, die ich sooo gern noch lesen möchte.
    Also von mir aus kann die Challenge gern weiter laufen. Ich gelobe auch Besserung ;)

    Ich wünsch dir ein wunderschönes We :)

    LG Nanni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da gibts doch nichts zu schämen. Lesen soll Spaß machen, und ne Challenge soll ebenso Spaß machen, aber keine bierernste Sache sein.

      Ich habe auch viele Bücher, die ich gerne nochmal lesen würde, aber wie du schon sagst, die Zeit... Momentan lese ich erst das zweite Buch für diesen Monat...

      Danke und dir auch ein wunderschönes We!

      LG
      Jai

      Löschen
  4. Hallo Jai!
    Ich bin über twitter auf dein Blog gestoßen. Es gefällt mir, also habe ich mich als Leserin bei dir eingetragen.
    Wenn du Lust hast, schau doch auch mal bei mir vorbei. Ich würde mich freuen!
    LG
    Roxann
    www.roxannhill.blogspot.com

    AntwortenLöschen

Hallo! Natürlich könnt ihr mir hier gerne noch Kommentare hinterlassen. Da ich diesen Blog jedoch nicht mehr aktiv betreibe, werde ich Kommentare hier nicht mehr beantworten. Meinen neuen Blog findet ihr hier: www.literameer.de