Amy, Mozart und die große Hitze :-)

Im vergangenen Sommer waren die Temperaturen im Vergleich zu den aktuellen Temperaturen ja doch eher milde, weswegen Amy und Mozart jetzt zum ersten Mal in ihrem Leben richtig heiße Tage erleben.

Zu Beginn der Hitzewelle haben sie sich damit begnügt, sich so flach wie möglich auf die kühlen Fliesen oder die Glasplatte vom Wohnzimmertisch zu pressen.


Doch inzwischen reicht das bei weitem nicht mehr aus. Aber die Katzen sind ja kluge Köpfchen und finden so natürlich neue Wege. Und während der Ventilator anfangs noch ein ganz merkwürdiges Gerät war, welches äußerst misstrauisch beäugt wurde, liegt Amy inzwischen den ganzen Tag gleich neben dem Ventilator.


Mozart hingegen hat sich für eine andere Taktik entschieden. Er ist der Meinung, in unseren Schränken wäre es am kühlsten. Der Inhalt der Schränke stört beim abkühlen natürlich enorm und muss deswegen vorher gründlich ausgeräumt werden.


Ich habe ihnen auch mal die Badewanne mit ein wenig kaltem Wasser gefüllt. Wasser finden sie zwar eigentlich interessant, aber zum abkühlen scheint es sich aus ihrer Sicht dann doch nicht so zu eignen, denn außer ein paar Hieben mit den Pfoten konnten sie sich dann doch nicht zu mehr Kontakt zum kühlen Element überwinden. Eiswürfel hingegen finden sie toll, die werden dann mit großer Begeisterung durch den Flur gekickt und in der kühlen Wasserpfütze des geschmolzenen Eiswürfels lässt es sich dann prima ausruhen.


Kommentare:

  1. Das mit den Eiswürfeln habe ich bei unseren auch mal ausprobiert, aber die konnten nichts damit anfangen. Schön, dass deine beiden damit ihren Spaß haben!

    Das Schränke ausräumen haben wir bei Christie verhindert, in dem wir lauter Kindersicherungen angeschafft haben. :D (Ich weiß, wir sind gemein!)

    Ansonsten liegt unsere Bande auch platt auf dem Fußboden oder platt auf dem Bett - es sei denn, es ist Zeit für ein Sonnenbad, dann werden die alten Knochen dann doch auf die Fensterbank geschleppt. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Amy hatte mal eine Phase, in der hat sie sich immer in meinem Kleiderschrank hingelegt. Die ganzen Haare auf den frischen Klamotten fand ich nicht so toll und hatte auch über die Anschaffung von Kindersicherungen nachgedacht. Inzwischen macht sie das aber nicht mehr.

      Sonnenbaden machen sie momentan gar nicht, das ist wohl zu warm.

      Löschen
  2. Das Fliesenlegen kenne ich hier auch, gern genutzt wird auch das kühle, aber trockene, Porzellanwaschbecken im Bad. Eiswürfelkicken ist bei den MuMs übrigens auch beliebt. :)

    Merlin legt sich trotz Wärme übrigens gern auf das Schaffell und Marlowe - der verrückte Kater ist ja bei Innentemperaturen von bestimmt 25 °C unter eine Wolldecke gekrochen und hat gepennt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wolle hat als tierische Naturphaser ausgleichende Eigenschaften - das ist wie Leder. *g*

      Löschen
    2. Amy lag im Winter ständig im Waschbecken. Dass sie das momentan nicht macht, hat mich auch schon gewundert.

      Das Schaffell kann ich ja noch etwas nachvollziehen, das ist immerhin weich. Aber das mit der Wolldecke ist wohl Katzenlogik, die zu hoch für mich ist ;-)

      Löschen
    3. ja die katzenlogik - winter-waschbecken, sommer-wolldecke - macht mir auch zu schaffen :)

      Löschen
  3. Naturphaser? Okay, ich gehe doch besser wieder ins Bett!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. sag, du hast in letzter zeit zuviel star trek wahrgenommen? *kicher*

      Löschen
    2. Für "Schlaf gut" ist es nun vermutlich zu spät. Also hoffe ich einfach mal, dass du noch gut geschlafen hast :-)

      Löschen
    3. Da wir über Nacht Besuch hatte, ging es leider nicht zurück ins Bett. Dafür hänge ich jetzt auf dem Sofa und schwanke zwischen Dösen und Surfen. ;)

      Löschen
    4. Oh, aufs Sofa verziehe ich mich gleich auch, werde aber wohl zwischen lesen und dösen schwanken :) Habe nämlich überraschenderweise einen freien Nachmittag und habe beschlossen, mir die Zeit für mich zu nehmen.

      Löschen
    5. Überraschend einen freien Nachmittag zu bekommen ist wie ein besonderes Geschenk - schön, dass du die Zeit für dich nutzt! :)

      Lesen würde ich auch gern mal wieder, aber dazu fehlt einfach die Konzentration. Stattdessen werde ich wohl weiter "Zeit vertreiben" und später zu meinem DS greifen. Das ist so schön sinnfrei und erholsam. ;)

      Löschen
    6. *schaut kurz rein*
      aufs sofa würde ich auch gern - und zum lesen habe ich derzeit auch kaum lust bzw. keine konzentration. dafür bin ich abends im star-trek-rausch ;)

      Löschen
    7. Mein Hirn verarbeitet das Gelesene zum Glück derzeitig auch trotz der Hitze. Da bin ich auch ganz froh drüber :)

      Für PC / Konsolenspiele kann ich mich irgendwie gar nicht begeistern. Das habe ich früher ein paar Mal probiert, aber ich habe da irgendwie keine Freude dran.

      Löschen
    8. Star Trek? Da muss man ja Dialogen folgen! Viel zu anstrengend! ;)

      Löschen
    9. ach das geht, wenn man die folgen schon ein paar mal gesehen hat *g*

      Löschen
  4. Bei uns liegen derzeit die Fensterbretter voller Katzen. Schränke werden eher gemieden. Der große Standventilator ist aber auch bei meinen Chaoskugeln beliebt. ;)
    Mozart finde ich übrigens einen tollen Namen. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Chaoskugeln - das ist ja süß :D

      Mozart sollte eigentlich ein Elvis werden. Aber sein Geburtsname ist Mozart, und irgendwie haben wir uns so daran gewöhnt, dass wir ihn als wir ihn dann bekommen haben, nicht mehr umnennen konnten. Und Amy ist dann eine verweiblichte Abkürzung von Amadeus, passend zum Mozart :)

      Löschen

Hallo! Natürlich könnt ihr mir hier gerne noch Kommentare hinterlassen. Da ich diesen Blog jedoch nicht mehr aktiv betreibe, werde ich Kommentare hier nicht mehr beantworten. Meinen neuen Blog findet ihr hier: www.literameer.de