Winterbücher - mein Dezember-SuB


Auf meinem SuB tummelten sich einige Bücher, welche ich mir extra für den Winter aufgehoben habe, weil ich denke, dass diese gut in den Winter passen. Und auch wenn der Kalender etwas anderes sagt, so ist für mich der Dezemberanfang auch immer der Winteranfang, weswegen ich mir vorgenommen habe, diese 5 Bücher im Dezember zu lesen. Nebenbei habe ich natürlich noch meinen normalen SuB und einige Leihgaben aus der Bibliothek hier, von daher bin ich gespannt, ob es funktioniert, so eine Leseliste umzusetzen. Wenn es gut funktioniert, werde ich mir künftig immer zu Monatsanfang einen kleinen Stapel Bücher zurecht legen.

"Winterherz" von Tania Krätschmar ist erst diese Woche hier eingezogen. Vor einer Weile habe ich eine tolle Rezi zu dem Buch gelesen (ich weiß leider nicht mehr wo) und dadurch stand das Buch nun schon eine Weile auf meiner Wunschliste. Ich bin schon gespannt darauf und freue mich schon auf die Wölfe.

"Die Tausend Tage der Anna Michailowna" von Helen Dunmore habe ich nun schon angefangen zu lesen. Bislang gefällt es mir gut.

"Eiswinter" von Brigitte Beil wird nun eine zweite Chance erhalten. Ich hatte es schonmal angefangen, kam aber nicht in die Geschichte rein. Da mich die Geschichte jedoch interessiert, versuche ich es einfach nochmal.

"Ein Winter mit Baudelaire" von Harold Cobert möchte ich gerne lesen, wenn es schneit. Irgendwie habe ich das Gefühl, dass das zu dem Buch passt.

"Tage wie diese" habe ich mir als diesjährige Weihnachtslektüre angeschafft. Aufmerksam wurde ich im letzten Jahr auf das Buch, als ich nach schönen, weihnachtlichen aber nicht zu kitschigen Geschichten gesucht habe. Ich freue mich schon aufs lesen.

Kennt ihr eines der Bücher?

Kommentare:

  1. "Tage wie diese" und "Eiswinter" hab ich auch auf der Wunschliste. Ich bin mal gespannt, wie sie dir gefallen :)Ich kann mir schon sehr gut vorstellen, dass "Eiswinter" eine eher schwierige Geschichte ist.
    Ich bin auch grad so in Winterstimmung, dass ich am liebsten ganz viele Weihnachts- und Winterbücher lesen würde ;)
    Einen schönen (winterlichen) Wochenstart ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei Eiswinter habe ich es im ersten versuch bis zu Seite 50 geschafft. Die Geschichte fand ich weniger schwierig, hatte aber mit dem Schreibstil so meine Probleme.

      Löschen
  2. Oh, "Ein Winter mit Baudelaire" fand ich so schön. Lässt sich wirklich sehr gut im Winter und bei Schnee und Kälte lesen. Ich wünsche dir schon mal viel Spaß mit dem Buch. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :) Dann hoffe ich mal, dass es bei uns auch bald schneit. Bislang hatten wir nur Schneeregen und liegen geblieben ist davon natürlich nichts.

      Löschen
  3. Viel Erfolg mit dem Monats-SuB!
    Hm, ich kenne keins der Bücher.

    AntwortenLöschen

Hallo! Natürlich könnt ihr mir hier gerne noch Kommentare hinterlassen. Da ich diesen Blog jedoch nicht mehr aktiv betreibe, werde ich Kommentare hier nicht mehr beantworten. Meinen neuen Blog findet ihr hier: www.literameer.de