"Diese eine große Liebe" von Julianne Bedford



Kurz nachdem Shelby in ein altes Haus eingezogen ist, begegnet ihr ein Mann, der nicht aus unserer Zeit zu stammen scheint. Shelby stellt Nachforschungen an und befindet sich auf einmal selbst in der Vergangenheit, kurz vor dem amerikanischen Bürgerkrieg, im Körper des Mädchens Mary Beth. Auf Grund von Mary Beth´Tagebuch sowie ihrem geschichtlichen Wissen versucht Shelby, die Vergangenheit zu ändern und ihr Glück zu finden…

Mich hat zwar weder der Titel noch das Cover des Buchs angesprochen, aber ich mag Zeitreise-Geschichten und finde auch die Zeit des Bürgerkriegs in den Südstaaten interessant. Deswegen hat mich auch „Diese eine große Liebe“ von Julianne Bedford interessiert.

Der Einstieg in die Geschichte ist mir jedoch schwer gefallen. Diese Einführung ist der Autorin nicht gut gelungen und hier hätte ich mir einige weitere Erklärungen zu den Orten und Personen gewünscht, um mich besser orientieren zu können. Nach einer Eingewöhnungsphase konnte ich mich jedoch mit der Schreibe der Autorin anfreunden. Irgendwann ist es ihr dann auch gelungen, mich völlig in den Bann der Geschichte zu ziehen. Sobald ich das Buch aufgeschlagen habe, haben sich meine Gedanken ausgeschaltet und ich habe mich im 19. Jahrhundert befunden. Störend fand ich jedoch die vielen Wiederholungen. Es kam häufig vor, dass die Autorin einen Satz geschrieben hat und ein, zwei Sätze später diesen Satz noch einmal in umgestellter Form wiederholt hat.  

Die Geschichte selbst fand ich nur mittelmäßig. Die Beschreibungen der damaligen Zeit sowie des Krieges fand ich sehr interessant. Im Mittelpunkt der Geschichte steht jedoch die Liebesgeschichte zwischen Shelby und Lucas. Und genau damit hatte ich meine Probleme. Die Autorin konnte mir absolut nicht vermitteln, was Shelby an Lucas findet, was ihn so toll macht und warum sie so sehr in ihn verliebt ist. Lucas selbst war mir auch nicht sonderlich sympathisch. Vor allem sein Egoismus hat mich gestört. Zudem habe ich diese ach so große Liebe zwischen den beiden als sehr einseitig empfunden, denn Lucas Gefühle für Shelby werden nicht wirklich deutlich. 

Eine große Liebesgeschichte ist dieses Werk der Autorin für mich also nicht gewesen. Als nette Zeitreisegeschichte für zwischendurch ohne große Ansprüche an Liebe und Emotionen ist das Buch jedoch durchaus geeignet.
  

Diese eine große Liebe / Julianne Bedford / Knaur / 2008 / Taschenbuch / 489 Seiten / ISBN 9783426500927 / Preis: 6,00 Euro /

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo! Natürlich könnt ihr mir hier gerne noch Kommentare hinterlassen. Da ich diesen Blog jedoch nicht mehr aktiv betreibe, werde ich Kommentare hier nicht mehr beantworten. Meinen neuen Blog findet ihr hier: www.literameer.de