[Welcome to my book shelf] 7 neue Schätzchen für den SuB

Stellt euch vor, da ist eine Bloggerin, deren Buchgeschmack ihr sehr mögt und über deren Blog ihr schon viele tolle Leseempfehlungen erhalten habt. Diese Bloggerin hat Bücher aussortiert und läd euch ein, mal zum durchstöbern vorbei zu schauen. Könntet ihr "nein" sagen? Ich konnte es nicht. Das Geschimpfe meines SuBs habe ich dabei natürlich völlig ignoriert. Und somit hatte ich gestern einen sehr schönen Abend mit der lieben Tine, einem Gläschen Hugo und tollen Büchern. Übrigens solltet ihr euch ihren Blog auf jeden Fall anschauen, denn dort gibt es viele tolle Rezensionen zu entdecken!



"Immer wieder Gandhi" von Vikas Swarup kannte ich nicht, obwohl mir der Name des Autors ein Begriff ist. Da der Klappentext nicht uninteressant klingt und Tine meinte, das Buch könne etwas für mich sein, durfte es bei mir einziehen.

"Der Kater, meine Nachbarn und ich" hat nicht nur ein wunderschönes Cover, sondern klingt auch nach einer netten Geschichte für einen sonntäglichen Aufenthalt in der Badewanne.

"Das Lied der Träumerin" von Tanya Stewner ist mir durch die vielen Rezensionen auf anderen Blogs bekannt. Tines Erklärung zum Buch klang interessant, also durfte es mit.

Keith Grays "Ostrich Boys" waren mir bis gestern völlig unbekannt. Inhaltlich erinnert mich das Buch an "Vier Beutel Asche", da es hier ebenfalls um einen Roadtrip geht, dessen Ziel es ist, einem Verstorbenen ein Begräbnis nach seinem Geschmack zu ermöglichen.

"What I saw and how I lied" von Judy Blundell klingt inhaltlich wirklich interessant. Ich bin gespannt, was mich zwischen den Buchdeckeln erwartet.

Von John Katzenbach habe ich vor Jahren mal ein Buch angefangen und nach der Hälfte gelangweilt auf Seite gelegt. Damit hatte sich der Autor für mich eigentlich erledigt. Mein Freund hört momentan das Hörbuch von "Das Rätsel" und schwärmt mir davon vor, ich solle es unbedingt auch hören. Als nun das Buch auf Tines Krimi-und-Thriller-Stapel lag, konnte ich nicht wiederstehen (und das trotz des wirklich fiesen Covers mit der kaputten Puppe...). Ich bin gespannt, ob mir dieses Buch von Katzenbach besser gefällt.

Der Name Charlotte Link ist mir natürlich ein Begriff. Gelesen habe ich von ihr jedoch noch nichts. Dies wird sich nun mit "Der Verehrer" ändern.

Kennt ihr eines der Bücher? Wenn ja, welches?