Hallo Herbst!

"Eric liebte den Sommer, die brennende Hitze, die alles an die Oberfläche trieb, aber ich bevorzugte den Herbst. Er war nicht nur schön, sondern verkörperte auch Hoffnung: Die Pflanzen bereiten sich auf den Winter vor, ohne Furcht, voller Zuversicht auf den Frühling und die Wiedergeburt, wie junge Menschen."
(aus "Ein Riß im Himmel" von Jeannie Brewer, Seite 136)

Ich freue mich auf Kuschelsocken, leckeren Tee, heiße Schokolade, tolle Bücher, bunte Blätter, wärmende Suppen, gemütliche Abende und schöne Lesemomente. Und ich mag es, gemütlich im Bett zu liegen, wenn es draußen regnet und stürmt. Worauf freut ihr euch?

Kommentare:

  1. Auf Kuscheldecken auf dem Sofa, wärmende schlafende Katzen, Lesestunden, Kerzen, die in der Sturmlaterne flackern, Tee, heiße Schokolade und Kekse und natürlich etwas mehr Ruhe rundum, weil die Nachbarn sich auch alle mehr in ihre Wohnungen zurückziehen und weniger öffentlich leben. ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich traue mich der Katzen wegen gar nicht, Kerzen anzuzünden. Dabei liebe ich Kerzenlicht. Wird deine Laterne denn gar nicht warm? Ode interessieren sich deine Katzen nicht dafür?

      Löschen
    2. Offene Flammen habe ich auch nur in den Räumen, zu denen die Katzen keinen Zutritt haben (oder in der Adventszeit, aber dann nur, wenn ich daneben sitze und sobald ich aufstehe, werden sie ausgemacht). Aber mit Sturmlaternen geht es ganz gut, keine Katze kann die Nase reinstecken, die Flamme ist geschützt und kann nicht überspringen und da die Laternen das ganze Jahr als Deko rumstehen, sind sie für die Katzen recht langweilig. Was das warm werden angeht, so muss man nur aufpassen, dass sie einen guten Boden hat oder die, die nicht so gut isoliert sind, auf eine Fliese stellen.

      Löschen
    3. So Laternen habe ich hier auch als Deko. Vielleicht sollte ich es einfach mal ausprobieren. Ich hatte nur bislang immer Respekt davor, weil die ja auch ein bisschen warm werden und ich nicht wollte, dass sich Mietz die Nase verbrennt.

      Löschen
    4. Sie strahlen schon Wärme ab, aber nicht genug für Verbrennungen. Früher konnte ich auch noch Windlichter benutzen, aber da hat Baltimore immer die Nase drüber gehalten und an der Flamme schnuppern wollen - das war eindeutig zu gefährlich.

      Löschen
  2. Ich freue mich auf so ziemlich die gleichen Dinge wie du, plus eine schnurrende Katze auf dem Bauch, die sich heute schon zum Winterschlaf eingerollt zu haben scheint. Zumindest will sie gar nicht mehr aufstehen.
    Das Foto ist übrigens traumhaft schön. So zeigt sich der Herbst hier bisher nicht, eher grau und trüb und mit matschbraunen Blättern. Ich hoffe, das bleibt nicht so. :/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das mit der schnurrenden Katze kenne ich. Da besonders Amy jedoch nicht merkt, dass man bei 30 Grad keine schnurrende Wärmeflasche braucht, hatte ich diesen Punkt mal nicht mit aufgezählt :)

      Das Bild ist nicht aus diesem Jahr. So schön ist der Herbst hier auch noch nicht, aber das kommt sicher noch :) Ich nutze das Bild nur gerade als Hintergrundbild und dachte, es passt doch auch gut zu einem Herbst-Post.

      Löschen
  3. Bei uns zeigt der Herbst auch noch nicht seine schöne Zeiten, aber Kuschelsocken sind schon im Einsatz... :D

    AntwortenLöschen

Hallo! Natürlich könnt ihr mir hier gerne noch Kommentare hinterlassen. Da ich diesen Blog jedoch nicht mehr aktiv betreibe, werde ich Kommentare hier nicht mehr beantworten. Meinen neuen Blog findet ihr hier: www.literameer.de