„Die Welt ist ein Buch. Wer nie reist, sieht nur eine Seite davon.“ (Aurelius Augustinus)

Hallo ihr Lieben,

der September und der Oktober sind für mich sehr schwerere Monate gewesen und hätten fast mein gesamtes Leben umgekrempelt. Aber wie das nunmal so ist, man fällt hin, steht auf, rückt die Krone gerade und geht weiter. Und mir geht es jetzt sehr gut und ich bin in vielerlei Hinsicht sehr glücklich. Da ich während dieser Zeit den Kopf voll mit 4347603 Dingen hatte, ist der Blog etwas zu kurz gekommen, weil mir die Ruhe gefehlt hat, um mich vor den PC zu setzen und zu schreiben.

Zudem bin ich in Berlin und London gewesen, habe gearbeitet, gelebt, gelesen, neue Bücher gekauft und neue Rezepte ausprobiert. Somit hat mir auch einfach ein wenig die Zeit zum bloggen gefehlt. Dafür habe ich jetzt den Kopf voller Postingideen. Demnächst wird es also das ein oder andere Bild aus Berlin und London geben. Ebenso wird hoffentlich die ein oder andere Buchvorstellung folgen, ich habe nämlich wirklich tolle Bücher gelesen.








Bevor ich mich nun meiner sonntäglichen Lieblingsbeschäftigung (Buch, Badewanne, Tee) widme, stelle ich euch noch kurz meine Neuzugänge vor:





Kürzlich habe ich ein Buch von Maria Ernestam gelesen, welches mir gut gefallen hat. Nun hat sie mit "Die Liebesnachricht" ein neues Buch veröffentlicht.  Ich bin sehr gespannt darauf und werde es als nächstes lesen.

"Du und ich und all die Jahre" von Amy Silver habe ich als Prämie von Wasliestdu? erhalten. Das Buch habe ich bereits mit großer Begeisterung gelesen. Ich fand Nicole als Protagonistin unheimlich toll und Amy Silvers Schreibe hat mir gut gefallen. Da ich unbedingt mehr von ihr lesen möchte, habe ich mir direkt "All I want for christmas" von ihr gekauft. Das stand sowieso schon als möglicher Kandidat für ein Weihnachtsbuch auf meiner Merkliste und ich freu mich schon sehr aufs lesen. Damit werde ich jedoch noch etwas warten, bis ich in weihnachtlicherer Stimmung bin. Die fehlt mir momentan noch völlig. In London gab es auf den Straßen bereits sehr viel weihnachtliche Dekoration und mir kam das ein wenig surreal vor, weil Weihnachten für mich noch eine ganze Ecke weit weg ist. 

Auf Handlungsreisen.de wurde ich auf "Liebe in XL" von Robin Schwarz aufmerksam, weil es auf der Seite unter Las Vegas gelistet ist. Der Klappentext klang interessant, also habe ich es mir bei Tauschticket ertauscht. Bei den meisten Büchern gefällt mir ja das Originalcover besser als dass anderer Ausgaben. Hier habe ich jedoch bewusst zur Club-Ausgabe gegriffen, da mir das Cover mit der dicken Katze auf der Waage viel besser gefällt.

Neu in meiner Kindle-App wartet nun auch "Merry Christmas, Holly Wood" von Ashley Bloom darauf, gelesen zu werden. Doch auch für diese Geschichte möchte ich ein etwas weihnachtlicheres Grundgefühl haben, weswegen ich ebenfalls noch ein wenig abwarte.

Kommentare:

  1. Hi!
    Schön, dass es dir gut geht und das Leben jetzt gut läuft. :)

    Ich gönne mir heute Abend wohl auch noch ein paar Seiten in meinem Buch und schmuse den Kater wohl noch etwas.

    Wünsche dir einen schönen Abend und einen guten Start in die neue Woche!

    Liebe Grüße,
    Anna-Lisa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen,

      die Kombination aus Buch und Katze bekuscheln mag ich auch sehr. Klappt sogar in Kombination mit der Badewanne, Amy setzt sich dann nämlich immer auf den Wannenrand, sobald man in der Wanne liegt.

      Danke, dir auch einen guten Start in die neue Woche :)

      Löschen
  2. Auch als eher stiller mitleser freue ich mich dass du jetzt wieder zurück bist und Bilder aus London zeigst, da hatten wir jetzt auch ein paar :-).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Alexandra,
      ich freue mich immer sehr, wenn sich ein stiller Leser zu Wort meldet :-)
      Danke für deine netten Worte.

      Löschen
  3. Manchmal kommt einem einfach sooo viel Leben dazwischen ...
    Ich kenne dieses Gefühl nur allzu gut...
    Schön, dass du wieder da bist :)
    ich hoffe, dass die Umkrempelei nur positiv war und es freut mich außerordentlich zu hören, dass es dir gut geht!! :)

    Es grüßt und drückt dich
    Nanni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nanni,

      das stimmt, manchmal kommt einem das Leben dazwischen.
      „Leben ist das, was passiert, während du eifrig dabei bist, andere Pläne zu machen.“ (John Lennon)

      Ja, für mich war die Umkrempelei positiv. Manchmal muss das einfach sei, weil es anders eben nicht mehr geht.

      Liebe Grüße!

      Löschen

Hallo! Natürlich könnt ihr mir hier gerne noch Kommentare hinterlassen. Da ich diesen Blog jedoch nicht mehr aktiv betreibe, werde ich Kommentare hier nicht mehr beantworten. Meinen neuen Blog findet ihr hier: www.literameer.de