BLOGGING 4 CHARITY

Ich habe es mir gerade mit einem Tee gemütlich gemacht und Bloglovin geöffnet, um die neuesten Blogbeiträge zu lesen, als mir in gleich zwei Blogs (bei Ninia LaGrande und libromanie) der Beitragstitel "Blogging 4 Charity" ins Auge gesprungen ist. Für jeden Blog, welcher sich bis zum Ende der Aktion am 26.12. eine Weihnachtskugel in die Sidebar einbaut, spendet bonprix 50,00€ an eine wohltätige Einrichtung. Zur Wahl stehen die Tirupur School for the deaf und das
Kinder-Hospiz Sternenbrücke. An welche Einrichtung die Spende gehen soll, entscheidet man dadurch, welche Kugel man einbaut. Die Wahl ist mir gar nicht so einfach gefallen und ich würde am liebsten halbe-halbe machen, aber ich musste mich entscheiden und habe mich für das Kinder-Hospiz Sternenbrücke entschieden:

"Seit 2003 hilft die Sternenbrücke Kindern, Jugendlichen und seit 2010 auch jungen Erwachsenen bis zu einem Alter von 27 Jahren mit verkürzter Lebenserwartung, ein würdevolles Leben bis zu ihrem Tod führen zu können. Weitere Informationen: www.sternenbruecke.de" Quelle: bonprix 

Weitere Informationen findet ihr hier.

Ich bin kein Fan davon, mir für irgendwelche Aktionen Grafiken einzubinden und mache dies normalerweise auch nicht. Aber hier mache ich gerne eine Ausnahme, denn noch einfacher kann man ja nicht helfen.

Kommentare:

  1. Genau das habe ich mir auch gedacht. Wenn es so einfach ist zu helfen, muss ich mitmachen. Auch wenn ich bei Bon Prix noch nie etwas gekauft habe. ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe schon öfter dort etwas bestellt und kann mich über bonprix nicht beschweren, es verlief immer alles problemlos. Das ist sicher auch ein kleiner Grund, mitzumachen. Wäre die Aktion von einer Firma, die ich nicht mag, hätte ich doch etwas genauer überlegt, ob ich mir von denen etwas einbaue oder nicht, denn im Endeffekt geht es dabei ja auch um Marketing und PR für die Firma.

      Löschen

Hallo! Natürlich könnt ihr mir hier gerne noch Kommentare hinterlassen. Da ich diesen Blog jedoch nicht mehr aktiv betreibe, werde ich Kommentare hier nicht mehr beantworten. Meinen neuen Blog findet ihr hier: www.literameer.de