[Montagsfrage] Gibt es ein Buch, das dir beim Lesen supergut gefallen hat, von dem du dir aber sicher bist, dass du es inzwischen gar nicht mehr mögen würdest?

Die Montagsfrage sowie die Antworten darauf könnt ihr bei Nina nachlesen. 


Gibt es ein Buch, das dir beim Lesen supergut gefallen hat, von dem du dir aber sicher bist, dass du es inzwischen gar nicht mehr mögen würdest?

Noch bevor ich Ninas Antwort auf die Frage gelesen habe, kamen mir gleich die ersten zwei Bände der Biss-Bücher in den Sinn. Die fand ich damals gut, heute würden sie mir wohl nicht mehr gefallen. Ich weiß nicht, ob es daran liegt, dass ich inzwischen älter geworden bin oder danach zu viele Bücher gelesen habe, die von der Thematik her in die gleiche Richtung gehen. Aber ich kann mir nicht vorstellen, dass mir die Bücher auch bei einem Reread gefallen würden.

Ebenso fand ich "Er ist wieder da" von Timur Vermes gut und finde das Buch immer noch gut. Ich glaube aber, dass es mir beim erneuten Lesen nicht gefallen würde, weil der Witz und das Neue dann weg sind, was für mich bei diesem Buch aber viel ausmacht.

"Finding Sky" von Joss Stirling hat mir beim Lesen gut gefallen und ich habe das Buch auch in guter Erinnerung behalten. Allerdings bin ich von Geschichten dieser Art übersättigt und glaube nicht, dass mir das Buch immer noch so gut gefallen würde. Ich habe auch keinen der nachfolgenden Bände gelesen, obwohl ich das damals vorhatte.

Kommentare:

  1. Ich finde solche Fragen immer ganz schön schwer zu beantworten, wenn es nur ums nochmalige Lesen geht, mag das was du schreibst stimmen, aber wenn man das Buch heute lesen würde (zum ersten mal) dann glaube ich, würden mir dazu keine Bücher einfallen *grübel*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde die Fragen manchmal auch kniffelig. Aber es macht auch Spaß, darüber nachzudenken finde ich :)

      Löschen
  2. Die Biss-Bücher habe ich auch vor Ewigkeiten gelesen. Sie waren ganz nett, für meinen Geschmack aber etwas zu seicht und kitschig.
    Ich lese Bücher auch meist nur einmal, weil ich mich sonst langweile.
    Meine Antwort auf die Frage findet du hier: http://neerthus.blogspot.de/2014/01/montagsfrage.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bücher, die mir gut gefallen haben, lese ich auch mehrmals. Dabei lese ich recht wenige Rereads, weil mir die neuen Bücher meist dazwischen kommen. Allerdings brauche ich einen gewissen zeitlichen Abstand dazwischen, wenn das erste Mal lesen noch zu frisch ist, wird es wohl wirklich ein wenig langweilig.

      Löschen
  3. Ich glaube, mir würde "Er ist wieder da" auch beim zweiten Mal noch gut gefallen, weil es immer noch irgendwie besonders wäre und ich vermutlich noch Dinge entdecken würde, die mir beim ersten Hören entgangen sind. Ich muss allerdings gestehen, dass ich - auch wenn ich das Buch genial fand - eigentlich kein Interesse daran habe, es noch mal zu lesen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das mit den entgangenen Dingen stimmt auf jeden Fall, da denke ich auch, dass man noch das ein oder andere entdecken würde. Aber ich befürchte, dass ich mich bei einem reread langweilen würde. Vielleicht ist das Buch dafür auch noch zu frisch und das sieht in ein paar Jahren anders aus.

      Löschen
  4. Hi!
    Ein schönes Wort, reread….gefällt mir sehr. Also die Biss Bücher würde ich sicherlich noch genauso mögen, ich müsste sie einfach nochmals lesen. Oft - da ich doch auch sehr viel neues verkonsumiere - komme ich kaum dazu, die Bücher noch ein weiteres Mal zu lesen! Obwohl bei meinen Lieblingsbüchern….da ist es natürlich völlig anders.

    Gerade bei humorvollen Büchern ist der "Witz" oftmals weg, wenn man sie erneut in die Hand nimmt, da geht es mir ähnlich wie Dir!

    Liebe Grüße und eine schöne Woche,
    Olivia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich mag das Wort reread auch, ist aber natürlich nicht meine Wortschöpfung. Mir geht es auch so, dass ich durch die neuen Bücher kaum dazu komme, die anderen noch mal zu lesen. Gleichzeitig weiß ich aber auch, dass ich mir das damit ein wenig schön rede, denn wenn ich wirklich wollte, könnte ich ja alle noch mal lesen. Aber die Zeit und so ;-)

      Löschen
  5. Hm, denke mal so ziemlich alles von Bukowski. Da ist irgendwann die Luft raus ;-) Wobei ich nicht ausschließen möchte, dass ich nochmal Lust darauf bekomme.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ausschließen kann man das sowieso nie. Ich kann ja auch nicht ausschließen, die von mir genannten doch noch mal zu lesen und gut zu finden ;)

      Löschen

Hallo! Natürlich könnt ihr mir hier gerne noch Kommentare hinterlassen. Da ich diesen Blog jedoch nicht mehr aktiv betreibe, werde ich Kommentare hier nicht mehr beantworten. Meinen neuen Blog findet ihr hier: www.literameer.de