"Weil ich Layken liebe" von Colleen Hoover

Wenn Bücher stark gehypt werden, bin ich inzwischen ein wenig vorsichtiger geworden und gehe nicht mehr davon aus, dass sie mir dann sicher auch gefallen. Und somit hat mich auch „Weil ich Layken liebe“ erst einmal kalt gelassen. Aber da es gefühlt wirklich jeder toll findet, wurde ich dann doch neugierig auf das Buch. Zum Glück,  denn Colleen Hoover hat ein wirklich lesenswertes Werk geschaffen!

Layken zieht nach dem Tod ihres Vaters mit ihrem jüngeren Bruder und ihrer Mutter von Texas nach Michigan. Bei ihrer Ankunft im neuen zu Hause lernt sie ihren Nachbarn, Will kennen, der sich alleine um seinen jüngeren Bruder kümmert. Zwischen Layken und Will funkt es sofort und die beiden verbringen intensive Momente miteinander. Doch ihr Glück währt nur kurz, denn schnell stellt sich heraus, dass ihre Liebe keine Chance hat.

Colleen Hoover konnte mich sehr schnell in den Bann ihrer Geschichte ziehen. Ihr Schreibstil ist sehr fesselnd, so dass ich das Buch kaum aus der Hand legen konnte. Die Figuren werden sehr gut dargestellt und haben schnell ein Eigenleben entwickelt, fast schon so, als würde ich eine Geschichte von Menschen, die ich kenne, lesen.  Will war mir jedoch zu perfekt, zu klug und zu sehr ein Kopfmensch. Layken hingegen habe ich als authentische Figur empfunden. Der Grund dafür, dass die beiden kein Paar sein können, hat mich genauso überrascht wie die beiden selbst. Ich hatte einfach nicht damit gerechnet. Und auch wenn die Gefühle, die Sehnsucht und die Hilflosigkeit  der beiden sehr gut beschrieben werden, waren mir beide etwas zu passiv und haben zu wenig nach Lösungen und Auswegen gesucht.

Neben der Gesichte von Will und Layken gibt es noch einige Nebengeschichten. Hier wurde für meinen Geschmack ein wenig zu dick aufgetischt. Ein wenig weniger Drama hätte die Geschichte nicht minder lesenswert gemacht. Im Buch spielen Poetry Slams eine wichtige Rolle. Mir haben die Beschreibungen eines solchen Slams gut gefallen und ich konnte gut nachvollziehen, wieso Poetry Slams Menschen in ihren Bann ziehen. Ich habe jedenfalls Lust bekommen, auch mal einen Poetry Slam zu besuchen.

Das Buch ist unheimlich klug und voller Lebensweisheiten und schönen Sätzen. Mehr als einen dieser Sätze habe ich mehrfach gelesen, einfach weil sie so schön zu lesen waren.

Fazit:

Trotz kleinerer Kritikpunkte hat mir „Weil ich Layken liebe“ unheimlich gut gefallen. Die Geschichte hat mich berührt und den ein oder anderen Gedanken werde ich mit in mein Leben nehmen. 



Weil ich Layken liebe / Colleen Hoover /  DTV / 2013 / Taschenbuch / 352 Seiten / ISBN: 9783423715621 / Preis: 9,95 Euro

Am 2. Mai 2014 erscheint "Weil ich Will liebe". Hier erzählt Will die Geschichte aus seiner Sicht und ich freue mich schon sehr auf das Buch! Aber lest den Klappentext lieber noch nicht, wenn ihr "Weil ich Layken liebe" noch nicht gelesen habt. 

Kommentare:

  1. Was für eine schöne Rezi :-)
    Ich bin schon eine weile am überlegen ob ich dieses Buch kaufe :-) Aber jetzt hat es das Buch auf meine Wunschliste weiter hoch geschafft und du hast eine neue Leserin :-)

    Vielleicht magste ja mal bei mir vorbeischauen :-)

    http://tillys-amazing-books.blogspot.de/

    Liebste Grüße
    Tilly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön, dass du hier bist - ich freue mich immer über neue Leser :)
      Dann wünsche ich dir schonmal viel Spaß beim lesen, wenn es so weit ist.
      Liebe Grüße :)

      Löschen
  2. Ich. Muss. Das. Buch. Lesen!

    Mittlerweile vergeht kaum ein Tag, an dem ich nicht Lobeshymen zu diesem Buch lese. Liegt ja schon auf meinem SuB, leider fehlt mir nur hinten und vorne die Lesezeit.

    Schöne Rezension, die mich natürlich zum Lesen drängt;). Liebe Grüße, Iris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das dachte ich die Tage auch, dass wirklich kein Tag ohne Lobeshymnen auf das Buch vergeht. Normalerweise macht mich so was ja echt skeptisch, aber bei diesem Buch kann ich den Hype nachvollziehen.

      Ich drücke dir die Daumen, dass du bald die nötige Lesezeit hast.

      Liebe Grüße :)

      Löschen

Hallo! Natürlich könnt ihr mir hier gerne noch Kommentare hinterlassen. Da ich diesen Blog jedoch nicht mehr aktiv betreibe, werde ich Kommentare hier nicht mehr beantworten. Meinen neuen Blog findet ihr hier: www.literameer.de