Geständnis: ich habe eine heiße Geliebte!

Wenn auch mit einem Tag Verspätung, ist sie nicht weniger heldenhaft und so richtig heiß: meine Wärmflasche. Seit vielen, vielen Jahren schon spendet sie mir schnell Wärme, hat so manche Bauchschmerzen gelindert und schon unzählige Male für warme Füße im Winter gesorgt. 

Die Helden des Alltags sind eine Aktion von ninotschka.


Auch jetzt gerade im Moment sitze ich mit der roten Heldin und dem MacBook im Bett, weil ich seit 2 Tagen krank bin. Gestern habe ich noch vom Homeoffice aus gearbeitet, heute ist regulär mein freier Tag. Ich habe zwar nichts gegen einen bequemen Lesetag, aber ich hatte für heute andere Pläne und kann das deswegen nicht ganz so genießen. 

Zumindest ist meine Unterhaltung interessant. Ich bin jetzt auf Seite 234 von "Die sonderbare Buchhandlung des Mr. Penumbra" und habe schon eine ungefähre Ahnung, wie die Geschichte endet. Wobei es mich auch nicht überraschen würde, wenn alles doch ganz anders kommt. Denn irgendwie ist die Geschichte etwas verschroben und merkwürdig, allerdings nicht unbedingt im negativen Sinne. Ich bin jedenfalls gespannt, wie es weiter geht. 

Und weil es alleine im Bett blöd ist, liegt rechts von mir die Katze und schnurrt lautstark, links liegt der Kater. Seine neueste Macke ist es, sich so unter die Bettdecke zu wühlen, dass diese seinen Kopf wie ein Kopftuch bedeckt. Der Rest vom Kater guckt unter der Decke hervor. Scheint (zumindest für ihn) aber bequem zu sein. 

Kommentare:

  1. Der Kater ist ja niedlich :D Meine Katze rollt sich immer in die Kniekehle ^^
    Gute Besserung :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :)

      Das mit den Kniekehlen stelle ich mir im Winter angenehm und im Sommer doch recht warm vor.

      Löschen
  2. Meine "heiße Geliebte" ist ein schräger Vogel, aber auch der begleitet mich schon sehr lange - ich kann also gut verstehen, was dich mit deiner hübschen Roten verbindet. ;)

    Auch an dieser Stelle noch einmal gute Besserung!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön :) Schräger Vogel klingt aber auch interessant.

      Löschen
    2. Ich habe gerade mal geguckt und sogar ein Foto auf dem Blog mit dem schrägen Vogel gefunden:
      http://winterkatzesbuchblog.blogspot.de/2013/05/dies-und-das-03.html

      Shandy liebt den auch über alles. Als er und sein Bruder zu mir kamen, hatte ich den Vogel in den Transportkorb gelegt - und auch sonst hat er sich daran ankuscheln dürfen, wenn er als kleiner Kater mal wieder krank war. :)

      Löschen
    3. Der Vogel sieht cool aus!
      Kuschelt Shandy denn immer noch mit ihm? Als Mozart mal eine Phase hatte, in der er dauernd mit Amy kuscheln wollte und Amy nicht wollte, habe ich versucht, ihm ein Kamel aus Stoff unterzujubeln. Es hatte die selbe Farbe wie Amys Fell. Hat aber nicht geklappt ;)

      Löschen
    4. Jupp, der kuschelt immer noch mit dem Vogel, wenn er denn dran kommt. Normalerweise liegt der nämlich eher in meinem Rücken und das ist für Shandy schwierig zu erreichen. ;)

      Ein Kamel?! Also bitte! So dumm ist Mozart nun auch nicht, dass er den Unterschied nicht merken würde! ;) (Unser Logan kuschelt gern mit getragenen Wollsocken und dem Kapuzenpulli meines Mannes, je länger das getragen wurde, desto intensiver wird es bekuschelt - vielleicht hätte Mozart etwas "duftigeres" geholfen. ;) )

      Löschen
    5. Ich wollte ja seine Intelligenz keineswegs anzweifeln, ich dachte nur, ein Versuch wäre es wert. Aber es hat auch dann nicht geklappt, als ich es mehrfach an Amy abgerieben habe, damit es nach Amy riecht. Aber was versucht man nicht alles, um das Katzentier glücklich zu machen ;-)

      Der Schlafplatz im Wäschekorb ist hier auch beliebt :)

      Löschen
  3. Hihi, die beiden wollen wohl auch, dass du ganz schnell wieder gesund wirst. :) Lilli hat auch einen Decken-Tick. Ich habe immer eine Kuscheldecke auf dem Sofa liegen, weil mir meistens kalt ist. Nachts kuschelt sich dann die Katze darin ein, wenn wir im Bett liegen. Meistens will sie dann morgens auch gar nicht aufstehen.
    Dass dir deine beiden Fellknäule deine heiße Liebe noch nicht streitig gemacht haben, wundert mich allerdings. So was ist doch eigentlich das ideale Katzenkissen. ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, dieses Katzengemeckere wenn sie nicht aufstehen wollen, kenne ich. Amy ist darin auch Spezialistin. Die kann sogar Wecker aussschalten.

      Ich denke wenn sie dürften, hätten sie mir die Liebe schon streitig gemacht. Sie dürfen aber nicht ;) Wenn die Flasche ganz heiß ist, lasse ich sie nicht daran, damit sie sich nicht verbrennen.

      Löschen
  4. Ich wünsche dir gute Besserung und ich bin geständig, auch ich habe eine heiße Geliebte

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen
  5. Ach, hat es dich jetzt auch erwischt... Gute Besserung! Ich habe sowohl diese große rote Wärmflasche als auch eine kleine mit aufgesticktem Schnurrbart, die mich im Winter zuhause überall hin begleiten...

    Wirst du das Buch noch rezensieren? Es könnte mir auch gefallen, glaube ich :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :)

      Ich werde noch eine Rezension schreiben, ich weiß nur noch nicht, wie sie ausfallen wird :) Nachdem ich das Buch gestern beendet habe, wusste ich nicht, ob es mir gefällt oder nicht. Und auch heute bin ich mir noch unsicher.

      Löschen
  6. Erst einmal gute Besserung! (Obwohl Deine Katzen das betsimmt klasse finden, daß Du den ganzen Tag im Bett liegt ;-) )
    Und jetzt mein Geständnis: ich habe schon seit Jahren eine Heizdecke im Bett *flöt*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön :)
      Eine Heizdecke finde ich auch angenehm. Wir haben ein Wasserbett, und da kann ich mir die Heizung anstellen. Wäre das nicht, hätte ich vermutlich auch eine Heizdecke :)

      Löschen
  7. Irgendwie hatte ich mir bei "Mr. Penumbra" etwas anderes vorgestellt. Als ich es dann gelesen habe, fand ich es zu techniklastig und die Bücher kamen mir einfach zu kurz. Trotzdem hat es mir irgendwie gefallen, gerade weil es so anders ist :)
    Ich wünsche dir noch viel Spaß beim Lesen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hatte mir das Buch auch anders vorgestellt. Mir ging es wie dir, mir kamen die Bücher auch einfach zu kurz. Es war ja eher ein Lobgesang auf Google. Aber ich bin mal gespannt auf den nächsten Band :)

      Löschen

Hallo! Natürlich könnt ihr mir hier gerne noch Kommentare hinterlassen. Da ich diesen Blog jedoch nicht mehr aktiv betreibe, werde ich Kommentare hier nicht mehr beantworten. Meinen neuen Blog findet ihr hier: www.literameer.de