11 Lese-und-Buch-Fragen

Bereits vor einer Weile hat mir Gloria ein Stöckchen zugeworfen. Nun sitze ich hier mit einer Tasse Rotbusch-Mango-Tee und frischem Schokoflockenkuchen (Rezept folgt am Dienstag) und werde die Fragen nun beantworten.

01. Liest Du auch anderes ausser Büchern - zum Beispiel Comics oder Graphic Novels?
Noch nicht wirklich. Letztes Jahr habe ich mich an einem Comic versucht, er hat mir aber nicht so gut gefallen. Aktuell lese ich jedoch wieder einen Comic (Katzen! Band1: Katz.Cha-Cha) und er gefällt mir gut.

02. In welchem Lese-Genre fühlst Du Dich am meisten zuhause?
Schaut euch einfach meine letzten Rezensionen an, dann wisst ihr, was ich gerne lese :) Allgemein würde ich sagen, dass ich gerne Belletristik lese, es darf aber auch gerne mal historisch oder spannend werden. Jugendbücher mag ich auch, weil sie oft gute Themen behandeln, aber ich merke langsam doch, dass ich aus dem Genre rauswachse.

03. Welche Bücher interessieren Dich überhaupt nicht?
High-Fantasy. Das finde ich ein wenig schade, aber das ist einfach nicht meine Sache.

04. Hast Du in Deiner Kindheit schon gelesen und wenn ja, was mochtest Du am liebsten?
Ich habe Geschichten schon immer geliebt und habe deswegen auch angefangen, Bücher zu lesen, als ich lesen gelernt habe. Während meiner Grundschulzeit habe ich die Dolly-Serie von Enid Blyton geliebt, ebenso Pferdegeschichten. So mit 12, 13 habe ich gerne Brigitte Blobel und allgemein Bücher, in denen es irgendwie um Probleme ging, gelesen. Die Jugendbuchabteilung unserer kleinen, örtlichen Bücherei, kannte ich in- und auswendig.

05. Wie hältst Du es mit Weltliteratur wie zB "Krieg und Frieden" von Tolstoi - liest Du derartiges oder interessiert es Dich gar nicht?
Dieses Werk habe ich noch nicht gelesen, es interessiert mich aber. Über mein Verhältnis zu Klassikern habe ich mich hier schon einmal ausgelassen.

06. Liest Du auch die Rezensionen anderer Blogger gerne?
Ich lese gerne Rezensionen, vor allem von Bloggern, deren Lesegeschmack ich teile. Deren Rezensionen lese ich auch regelmäßig. Ansonsten lese ich nur noch Rezensionen, wenn mich ein Buch interessiert und ich bin auch dann vorsichtig. Viele Rezensionen verraten viel zu viel über den Inhalt, was mich nervt. Genauso wenig mag ich unbegründete Lobpreisungen. Wer sagt, dass ich ein Buch unbedingt lesen müsste, sollte auch begründen können, warum. Doch das können viele nicht, was mich nervt, da es mir bei meiner Kaufentscheidung nicht weiterhilft. Dennoch, (in meinen Augen) gute Rezensionen lese ich gerne.

07. Gibt es einen unbekannten Autor/eine unbekannte Autorin, den/die Du anderen gerne ans Herz legen würdest?
Aktuell fällt mir niemand ein.

08. Welches Buch hat Dir im Jahr 2014 bislang am besten gefallen?
Das kann ich nicht auf ein Buch eingrenzen. Ich habe in diesem Jahr 4 Bücher von Adriana Popescu gelesen und fand alle großartig. Alle vier Werke haben mich zum nachdenken angeregt und dazu motiviert, einige Dinge zu ändern. "Der Gedankenleser" und "Interview mit dem Tod" von Jürgen Domian haben mich äußerst nachdenklich gemacht und mir viel Input gegeben.

09. Was hältst Du von öffentlichen Bücherschränken, in denen man gebrauchte Bücher einstellen und sich selbst ein neues gebrauchtes Buch holen kann?
Finde ich großartig! Erst vor kurzem habe ich dort ein absolutes Wunschbuch gefunden.

10. Was verlockt Dich bei einem Buch am ehesten zum Zugreifen - Titel? Autor? Cover? Klappentext? Rezensionen? Oder etwas ganz anderes?
Meist ist es der Klappentext. Allerdings muss mich ein Cover ansprechen, sonst kann es geschehen, dass ich mir das Buch im Laden nicht unbedingt anschaue. Genauso kann es aber auch sein, dass ein Buch ein furchtbares Cover hat und mich auch der Klappentext nicht anspricht, ich aber durch eine Rezension darauf aufmerksam und doch neugierig darauf werde.

11. Auf welches noch nicht erschienene Buch bist Du besonders gespannt?
Momentan würde ich sehr gerne die Fortsetzung von "Versehentlich verliebt" von Adriana Popescu lesen.

Und wie immer werfe ich das Stöckchen an dieser Stelle hoch in die Luft, damit alle, die mögen, es auffangen und mitnehmen können. Wenn ihr es euch mitnehmt, freue ich mich über einen Link in den Kommentaren, um mir eure Antworten anschauen zu können :)

Liebe Grüße und einen schönen Sonntag,
Julia - die sich jetzt mit Buch, Tee und Katze auf die Couch verzieht und hofft, dass das angekündigte Unwetter nicht so schlimm wird.

1 Kommentar:

  1. Ich hatte schon länger kein Stöckchen mehr, von daher fange ich es mal auf! Wenn ich es veröffentlicht habe, schick ich Dir natürlich auch den link :-)

    AntwortenLöschen

Hallo! Natürlich könnt ihr mir hier gerne noch Kommentare hinterlassen. Da ich diesen Blog jedoch nicht mehr aktiv betreibe, werde ich Kommentare hier nicht mehr beantworten. Meinen neuen Blog findet ihr hier: www.literameer.de