"Dein eines, wildes, kostbares Leben" von Jessi Kirby


Parkers Leben scheint vorgezeichnet zu sein, nach der Schule soll sie Medizin studieren und steht in der Endauswahl der Kandidaten für ein Stipendium. Dieses Stipendium wurde zu Ehren von Julianna und Shane, zwei vor 10 Jahren tödlich verunglückten Jugendlichen aus Parkers Heimatort, ins Leben gerufen. Doch als Parker auf die Frage "Sag mir, was hast du vor mit deinem einen, wilden kostbaren Leben?" ihres Englischlehrers stößt, beginnt sie über sich und ihr Leben nachzudenken. Als Parker kurz darauf zufällig Juliannas Tagebuch findet, stellt sie fest, dass alles ganz anders ist als es scheint. Parker begibt sich auf Spurensuche und taucht tiefer ein in Juliannas scheinbar perfektes Leben. Dabei erfährt sie nicht nur was damals wirklich geschah, sondern lernt auch eine Menge über sich selbst. 

Jessi Kirbys Schreibstil ist sehr angenehm zu lesen. Ich konnte sehr schnell in die Geschichte einfinden. Sowohl die Figuren und Örtlichkeiten, als auch Situationen und Gefühle sind sehr gut und bildlich beschrieben, weswegen ich mir ein sehr gutes Bild vom Setting des Buches machen konnte. Einige Wendungen und Geschehnisse sind voraussehbar und beim lesen wusste ich meistens auch, in welche Richtung sich die Geschichte entwickeln wird. Dennoch wurde die Geschichte dadurch zu keinem Zeitpunkt langweilig. 

Zwischen den beiden Buchdeckeln befinden sich viele wunderschöne Sätze, die ich teilweise mehrfach gelesen habe, einfach weil sie so schön waren. Ebenfalls machen sowohl einzelne Sätze als auch die ganze Geschichte an sich sehr nachdenklich. Auch wenn ich keine 17 mehr wie Parker bin, habe ich mich während des Lesens mehr als einmal selbst gefragt "Sag mir, was hast du vor mit deinem einen, wilden kostbaren Leben?". Während des Lesens hat mich das Buch emotional berührt, ein paar Tage nach dem Lesen war diese Rührung jedoch wieder weg. 

Fazit: 

Mir hat "Dein eines, wildes, kostbares Leben" von Jessi Kirby sehr gut gefallen. Das Buch ist eine wirklich gute Sommerlektüre, mit einer schönen Story die nachdenklich macht aber auch spannend ist sowie über gut dargestellte Protagonisten verfügt. Ich kannte die Autorin vorher nicht, habe inzwischen jedoch ein weiteres Buch von ihr auf dem SUB (Stapel ungelesener Bücher). 

Dein eines, wildes, kostbares Leben | Jessi Kirby | KOSMOS | 2014 | Hardcover | 301 Seiten | ISBN: 978-3440144480 | Preis: 14,99€

Kommentare:

  1. Ich glaube, ich muss das Buch doch auch mal lesen. Hört sich wirklich gut an!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn du magst packe ich es dir gerne ins Rückpaket mit deinem Buch. Sag einfach Bescheid, könnte nämlich wirklich was für dich sein :)

      Löschen
  2. Ich hätte mir das Buch fast gekauft neulich, aber ich hatte von anderen Bloggern auch gehört, dass es teilweise etwas platt und auch langweilig sein soll. Sprich, es passiert nicht so wirklich viel :D
    Aber du scheinst ja recht überzeugt zu sein, vielleicht sollte ich dem Ganzen doch noch mal eine Chance geben :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vieles ist vorhersehbar, mich hat das aber nicht gelangweilt. Als platt habe ich es auch nicht empfunden, weil es sehr zum nachdenken anregt. Die Autorin hat mit ihrer Geschichte das Rad nicht neu erfunden, aber dadurch dass man selbst auch ins Denken kommt, störte mich das nicht. Ich habe auch einige Rezensionen gelesen, wo das Buch nicht so gut gefallen hat, aber Geschmäcker sind ja einfach auch verschieden. Und dem Buch eine Chance zu geben finde ich nicht verkehrt :-)

      Löschen
    2. Na gut, du hast mich überzeugt! :D

      Löschen

Hallo! Natürlich könnt ihr mir hier gerne noch Kommentare hinterlassen. Da ich diesen Blog jedoch nicht mehr aktiv betreibe, werde ich Kommentare hier nicht mehr beantworten. Meinen neuen Blog findet ihr hier: www.literameer.de