Bücher bilden Zukunft! Die Bücher Börse Köln der FH sowie meine Ausbeute

Gestern und heute fand / findet an der FH Köln in der Claudiusstraße 1 die Bücher Börse Köln statt. Insgesamt werden hier um die 15 000 gebrauchte Bücher für Preise zwischen 1 und 3 Euro verkauft. Die Bücher können vorab an die Organisatoren gespendet werden. Alle Erlöse der Bücher Börse gehen an Bildungseinrichtungen in Malawi. So konnten in der Vergangenheit bereits gemeinsam mit der abc-Gesellschaft zur Förderung des Lesen- und Schreibenlernens in der 3. Welt e.V. der Bau einer Schule und eines Kindergartens für Waisenkinder realisiert werden. Nachdem mir eine Arbeitskollegin von der Bücher Börse erzählt hat, war mir klar, dass ich dahin muss und ich habe mich gefragt, wieso mir die Bücher Börse in der Vergangenheit entgangen ist.


Verteilt auf lange Tischreihen lagen die Bücher geordnet nach Genres in den Gängen der FH aus. Unter den Tischen standen weitere Kisten mit Büchern. Meine Schwester und ich waren gestern gegen 14.30 Uhr da und es waren noch viele Bücher da. Viele der angebotenen Bücher sind schon älter, viele jedoch auch Bestseller gewesen und entsprechend bekannt. Dan Brown und Barbara Wood waren sehr häufig vertreten, es gab jedoch auch Bücher unbekannterer Autoren. Insgesamt war die Auswahl der Bücher recht vielfältig.

Alle Bücher sind sauber und entstaubt gewesen. Alten, vergilbten Schund mit losen Seiten suchte man hier vergeblich. Mittels kleiner farbiger Aufkleber konnte man das Buch der jeweiligen Preiskategorie zuordnen. Fündig geworden bin ich natürlich auch.

Mir hat die Bücher Börse Köln gut gefallen und nächstes Jahr werde ich darauf achten, den Termin nicht zu verpassen. Definitiv empfehlenswert für alle aus Köln und Umgebung, denn Bücher kaufen und dabei Gutes tun ist eine schöne Sache.

Hier sind meine Neuzugänge:


"Der Hase mit dem halben Ohr" von Boy Lornsen habe ich aus sentimentalen Gründen gekauft. Das Buch habe ich in der ersten oder zweiten Klasse gelesen und als ich es gesehen habe, musste ich es einfach mitnehmen.

"Rheines Gold" von Andrea Schacht war ein Zufallsfund. Ein spannender historischer Roman mit Köln als Handlungsort klingt doch genau richtig für den nahenden Herbst.

"Unerwartet schöne Tage" von Katharine Noel wurde mir bereits vor Jahren von einer Freundin empfohlen und stand seit dem auf meiner Merkliste. Nun habe ich die Gunst der Stunde genutzt und das Buch mitgenommen. Vermutlich werde ich es jedoch nicht so bald lesen, denn nach der Thematik steht mir momentan überhaupt nicht der Sinn.

"Die Musik der Wale" von Wally Lamb ist mir vom Titel her natürlich ein Begriff gewesen, ich habe das Buch aber nie gelesen. Auf der Bücher Börse habe ich jedoch besagte Kollegin getroffen, welche mir die Börse auch empfohlen hat, und sie drückte mir das Buch in die Hand. Da sie zu den Menschen gehört, deren Buchempfehlungen ich vertraue,  kam das Buch auch mit.

Kennt ihr eines der Bücher?

Kommentare:

  1. Unerwartet schöne Tage schlummert auch noch auf meinem SuB u. ich glaube auch der Wally Lamb Titel...

    Solche Aktionen sind großartig, ob man nun Bücher spendet oder durch Kauf das Geld. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt, beide Arten zu spenden sind toll. Vor allem sieht man hier, wo die Erlöse hinkommen und das Ganze macht einen absolut seriösen Eindruck.

      Löschen
  2. Das klingt nach einem schönen Tag - und einer guten Ausbeute! :) Dann kannst du ja im nächsten Jahr die Aktion vielleicht sogar doppelt unterstützen (spenden und kaufen). Ich finde es beeindruckend, dass die Bücher in so guter Qualität sind, das ist doch immer eine Herausforderung für solche Organisationen. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das habe ich auch schon gedacht. Die Einsammeltermine werde ich mir mal anschauen und am besten in den Kalender eintragen.

      Die Bücher waren alle gepflegt. Man sieht den meisten zwar an, dass sie gebraucht sind, aber das liegt in der Natur gebrauchter Bücher :-) Und solange sie nicht dreckig sind, stört mich das nicht. Beeindruckend ist es auf jeden Fall, auch so etwas zu organisieren. Da steckt bestimmt auch viel Arbeit hinter.

      Löschen
  3. schöner Artikel und schönes Blog!

    AntwortenLöschen

Hallo! Natürlich könnt ihr mir hier gerne noch Kommentare hinterlassen. Da ich diesen Blog jedoch nicht mehr aktiv betreibe, werde ich Kommentare hier nicht mehr beantworten. Meinen neuen Blog findet ihr hier: www.literameer.de