Ein Punkt weniger auf der Wunschliste oder Ich habe jetzt auch Visitenkarten

Professionelle Visitenkarten* für meinen Blog stehen schon seit längerem auf meiner Wunschliste. Bislang bin ich den Schritt aber nie gegangen, denn irgendwas war immer. Nun habe ich seit kurzem ein neues Blogdesign und bin umgezogen. Somit war der Zeitpunkt passend, Visitenkarten im neuen Design und mit neuer Adresse drucken zu lassen.

Online habe ich mich umgeschaut und habe mir verschiedene Anbieter angeschaut. Auch auf die Onlinedruckerei Köln wurde ich so aufmerksam. Zufällig ergab sich via Facebook dann die Möglichkeit einer Kooperation, was meine Suche nach einem passenden Anbieter beendete.




Die Onlinedruckerei Köln druckt neben Visitenkarten auch andere Druckerzeugnisse wie Flyer, Aufkleber, Hochzeitskarten, Poster und vieles mehr. Die Druckerei reagiert dabei flexibel auf alle Kundenwünsche und druckt auf Wunsch auch in kürzester Zeit. Man kann sich seine Druckerzeugnisse einfach bequem zuschicken lassen. Eine Abholung in Köln ist aber auch möglich.

Ich hatte per Email Kontakt zu Thomas vom Team der Onlinedruckerei. Ich habe ihm zwei Bilder geschickt und beschrieben wie ich mir meine Visitenkarten vorstelle. Zurück habe ich eine Druckdatei erhalten. Diese hat mir auf Anhieb gefallen und konnte somit in den Druck gehen. Kurz darauf konnte ich meine fertigen Visitenkarten in den Händen halten. Der Kontakt war freundlich, schnell und professionell. Bei allen Fragen zum Druck ist das Team auch telefonisch erreichbar.


Mir gefallen meine Visitenkarten richtig gut. Die Kärtchen sind auf hochwertigem Papier gedruckt, welches sich gut anfühlt. Der Druck ist klar und genau. Und natürlich sehen diese Visitenkarten zig Mal besser aus als die selbst gedruckten, die ich bisher verwendet habe. Ich freue mich darüber, jetzt hübsche Visitenkarten für meinen Blog zu haben.

Die Onlinedruckerei Köln kann ich nur empfehlen. Schnell, freundlich und gute Qualität - was will man mehr?!


* Die Visitenkarten wurden mir freundlicherweise von der Onlinedruckerei Köln kostenlos zur Verfügung gestellt.Dies ist mit keinen Bedingungen verbunden gewesen. Der Artikel beruht auf meinen persönlichen Erfahrungen und beinhaltet meine persönliche Meinung. 

Kommentare:

  1. Schön sind sie geworden!

    Ich habe auch schon mal überlegt, mir welche anfertigen zu lassen. Aber andererseits, ich besuche keine Messen, bin kaum auf Lesungen, nehme keine Rezi-Exemplare an...ich weiß gar nicht, wem ich die eigentlich geben sollte. ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön :) Mir gefallen sie auch richtig gut.

      Auf Messen bin ich auch noch nie gewesen, aber schon auf anderen Veranstaltungen, wie BookUps und Lesungen. Da hatte ich nur einmal eine Situation, in der ich eine Visitenkarte gebraucht hätte. Aber es gab schon häufiger die Situation, dass ich Leuten von meinem Blog erzählt habe und nach der Adresse gefragt worden bin. Und in solchen Situationen finde ich eine Visitenkarte einfach schöner, als die Adresse auf irgendeinen Zettel der gerade greifbar ist zu schreiben.

      Ich drücke jetzt auch nicht auf Teufel komm raus jedem meine Visitenkarte in die Hand ;-) Ich habe welche in meiner Geldbörse und meinem Kalender und habe sie somit einfach griffbereit, wenn ich sie brauche.

      Löschen
    2. Ach, ich habe jetzt auch nicht angenommen, das du die Karte jedem aufdrängst. ;)

      Ich bin bisher erst einmal von einer Freundin nach der genauen Adresse gefragt worden. Und da meine Adresse recht kurz und eine Mischung aus meinem realen Vor- und Nachnamen ist, ist sie auch einfach zu merken. ;)

      Löschen
    3. So hatte ich das auch nicht verstanden, dass du das angenommen hast ;)

      Mit dem Bezug auf deinen Realnamen ist es dann wirklich leicht zu merken. Das ist bei mir leider nicht so einfach (würde ich *LIVE. LOVE. READ. heißen wären meine Eltern auch ziemliche Hippies gewesen ;-) )

      Löschen

Hallo! Natürlich könnt ihr mir hier gerne noch Kommentare hinterlassen. Da ich diesen Blog jedoch nicht mehr aktiv betreibe, werde ich Kommentare hier nicht mehr beantworten. Meinen neuen Blog findet ihr hier: www.literameer.de