"Glückliche Menschen küssen auch im Regen" von Agnes Martin-Lugand


Bei einem Unfall verliert Diane ihren Mann und ihre Tochter. Sie versinkt in Trauer und Depressionen und hat ihre Wohnung in Paris seit einem Jahr nicht mehr verlassen. Einzig ihr bester Freund Félix dringt noch zu Diane durch. Als Diane ihr Leben in Paris nicht mehr aushält, macht sie den Traum ihres Mannes zu ihrem und zieht kurzentschlossen in ein kleines Dorf nach Irland. Dort entdeckt Diane, dass es auch in ihrem Leben noch Glück gibt.




Mir hat das Buch von Anfang an gefallen. Die Schreibe der Autorin lässt sich sehr angenehm lesen. Ich hatte sofort einen Draht zu Diane, mochte Félix und konnte mir auch unter den anderen Charakteren etwas vorstellen.

Die Geschichte verläuft recht lange sehr vorhersehbar und wurde so ähnlich schon oft erzählt. Für eine tiefe, emotionale Geschichte reicht es mit insgesamt 208 Seiten nicht. Dafür bleibt die Autorin dann doch zu sehr an der Oberfläche.  Dennoch gelingt es der Autorin, der Geschichte ihren ganz eigenen Stempel aufzudrücken. Und sei es nur, weil Diane raucht wie ein Schlot, was die wenigsten Protagonistinnen "solcher" Bücher in der heutigen Zeit tun.

Die ersten 150 Seiten verlaufen ohne große Überraschungen und lassen sich gut in einem Rutsch durchlesen. Auf den letzten 50 Seiten habe ich mich ein paar mal wirklich geärgert. Zu erst über die Figuren, weil Edward sich wie ein kindisches Arschloch und Diane sich wie ein kleines Hündchen benimmt. Doch dann habe ich mich auch über die Autorin geärgert. Ich habe mich gefragt, wieso sie das mit ihren Figuren geschehen lässt und wieso sie Diane so ihre Würde und ihren Stolz nimmt. Die Feministin in mir hat sich jedenfalls ordentlich aufgeregt!

Doch dann kam das Ende der Geschichte, und das hat mich wieder versöhnt! Mir gefällt das Ende und die Wendung die es nimmt gut. Ich habe das Ende in dieser Form nicht erwartet, war überrascht und fast schon ein wenig stolz auf Diane.

Insgesamt hat mir "Glückliche Menschen küssen auch im Regen" von Agnes Martin-Lugand einen schönen Lese-Sonntag verschafft. Zu Beginn konnte ich mit Diane um ihren Verlust trauern, konnte mich über Figuren aufregen wie bei schon lange keinem Buch mehr und wurde gut unterhalten. Wer eine tiefsinnige Geschichte sucht, wird hier eher nicht fündig, wer jedoch nette Unterhaltung für einen verregneten Sonntag sucht macht mit dem Buch nicht allzu viel verkehrt.

Glückliche Menschen küssen auch im Regen | Agnes Martin-Lugand | blanvalet | 2015 | Taschenbuch | Broschiert | 208 Seiten | ISBN: 978-3764505288 | Preis: 14,99€

Kommentare:

  1. Das hört sich sehr interessant an ;-) und toll geschrieben.

    Liebe Grüße Anna von Zuckerperle

    http://zuckerperlexx.blogspot.de/

    AntwortenLöschen

Hallo! Natürlich könnt ihr mir hier gerne noch Kommentare hinterlassen. Da ich diesen Blog jedoch nicht mehr aktiv betreibe, werde ich Kommentare hier nicht mehr beantworten. Meinen neuen Blog findet ihr hier: www.literameer.de